Aktuelles


 
„Wind of Change“ zu hoch dosiert
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 25.10.2023
Veröffentlicht am: 25.10.2023
Hamburg "3.Oktober 2023" Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit
Einheit zeigen: WIR ALLE SEGELN! Das ist das Ziel von „Wir sind Wir-Inclusion in Sailing e.V.!
...und dem Team um Sven Jürgensen, 2.Vorsitzender von „Wir-sind-wir“, war die perfekte Organisation des „1. Inklusiven Segelländerpokals“ beim NRV an der Außenalster in Hamburg gelungen: Eine Regatta mit RS Venture-Booten, bei der 16 inklusive Teams aus allen Bundesländern gegeneinander segeln sollten.

text1


Gute Segelbedingungen beim Training am 2.Oktober. Doch am 3.Oktober stürmte der „Wind of Change“ so heftig über die Außenalster, dass die Regatta nicht gestartet werden konnte. Schade, aber wir hatten gute Stimmung an Land und vor allem Zeit für bereichernde Gespräche.

text2



Das Konzept des inklusiven Segelns begeistert und die Segler*innen der LVSS-Vereine werden diese Idee demnächst auch am Bostalsee verwirklichen dank der Unterstützung durch die Stiftung „Turning Point“.

text3

Anne Nehrenberg/Presse LVSS

 
Termin für Kartentausch muss leider ausfallen
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 23.10.2023
Veröffentlicht am: 23.10.2023
Der für den 28.10. vorgesehene Termin zum Tausch von Schrankenkarten auf der Basis Bostalsee fällt aus
Leider kann der Termin zum Tausch von Schrankenkarten am 28.10. nicht stattfinden.

Einen Ausweichtermin werden wir -sofern möglich- im November durchführen.
Die aktuellen Inhaber von Schrankenkarten werden darüber auch per eMail informiert.

Wir bitten die Umstände zu entschuldigen!

Der Vorstand
 
Liege-/Stellplatzantrag 2024
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 14.10.2023
Veröffentlicht am: 14.10.2023
Im Bereich Download steht jetzt das Formular für die Beantragung von Liege-/Stellplätzen zur Verfügung
Das Formular zur Beantragung eines Liege- bzw. Stellplatzes für Boote, Trailer, Wohnwagen, Surfbretter und SUPs steht ab sofort hier zur Verfügung:

Antrag Liefe-/Stellplatz

Das Formular muss ausgefüllt und unterschrieben spätestens bis zum 01.12.2023 bei Ihren Verein eingereicht werden! Bitte schicken Sie das Formular NICHT direkt an den LVSS.





LVSS Vorstand
 
Tausch der Schrankenkarten Basis Bostalsee
Verfasser: Tanja Hoffmann
Erstellt am: 02.10.2023
Veröffentlicht am: 02.10.2023
Wegen des Tauschs des Kartenlesers an der Schranke sind die alten Zugangskarten nicht mehr nutzbar. Die neuen Karten können im Büro abgeholt werden
Test liebe Nutzer:innen der LVSS Segelbasis Bostalsee,

wie Sie bestimmt bemerkt haben, wurde unser Zufahrts-Schranken-System im
Zuge von Reparaturarbeiten erneuert. Vorübergehend wird die Öffnung der
Schranke über die Eingabe eines Zahlencodes realisiert. Die vorhandenen
Schrankenkarten funktonieren nun nicht mehr und müssen ausgetauscht
werden.

Die neuen Schrankenkarten sind da und können zu den unten angegebenen Terminen
am Bostalsee im Regattabüro abgeholt werden.
Eine neue Schrankenkarte kann bekommen, wer seine alte Schrankenkarte (im Jahr 2023 einer Parkplakette zugeordnet) zurückgibt.
Unbedingt die alte Karte und die Nummer der Parkplakette 2023 (als Notiz oder Foto) mitbringen.

Diejenigen, die im kommenden Jahr weder Liegeplatz noch Parkplakette beantragen möchten, brauchen nicht zu tauschen. Der vorübergehend eingerichtete Zahlen-Code wird bis zum Saisonende aktiv bleiben.


Im Oktober sind für den Tausch folgende Termine vorgesehen:

Sonntag 8. Oktober 13.30- 14.00
Samstag 28. Oktober 15.15-15.45

Weitere Termine wird es voraussichtlich im November geben, Datum und
Uhrzeit werden hier veröffentlicht.
Bitte gelegentlich reinschauen...

Liebe Grüße
Tanja Hoffmann, LVSS Basis-Büro Bostalsee
 
Auch das ist Leistung!
Verfasser: Frank Stutz (SC-Nordsaar)
Erstellt am: 26.09.2023
Veröffentlicht am: 26.09.2023
Belastende Gedanken an die Krankheit in den Hintergrund schieben und mit Begeisterung das Segeln auf dem Bostalsee bei traumhaftem Wetter erleben: Die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. war wieder zu Gast bei der Saarländischen Yachtschule
Schon zum 9. Mal hatte der Bereich Nachsorge/Familien der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. zum Segelevent am Bostalsee eingeladen.
.
Bei traumhaftem Wetter mit leichtem Wind konnten 10 Familien mit ihren Kindern (30 Personen / 4 Familien mussten gesundheitsbedingt absagen…) das spannende Segeln auf unterschiedlichen Booten kennenlernen.


text1


Wie immer seit Bestehen der langjährigen Zusammenarbeit mit der Saarländischen Yachtschule hatte diese ihre Schulungsboote und natürlich auch den mittlerweile am See sehr bekannten Zwei-Mast Kutter zur Verfügung gestellt.

text3

Um den Teilnehmern und vor allem den Kindern auch das Segeln mit sportlicheren Booten zu ermöglichen, hatten auch mehrere Segler ihr eigenen Boote, z.B. einen Katamaran und eine Jantar 21 zur Verfügung gestellt. 8 Skipper standen bereit, die um den Teilnehmern das Erlebnis des Segelns zu vermitteln. Vor allem die Kinder wollten die Chance nutzen, auf möglichst vielen (und vor allem sportlichen) Booten den Segelsport kennen zu lernen.

text2

Gesichert war alles durch ein Motorboot des LVSS, das zwischenzeitlich auch mal den „Flautenschieber“ gab.

Dank ausreichender Stärkung im Regattahaus des LVSS haben die Familien die Skipper nahezu durchgängig „gefordert“, so dass diese am späten Nachmittag durchaus „geschafft“ waren. Sie wurden allerdings durch die strahlenden Augen der Kinder und die dankbaren Gesichter der Eltern belohnt.


Frank Stutz / SC Nordsaar


Ergänzung:
Für die SYS ist dieses Segelevent immer wieder ein Höhepunkt der Gruppensegel-Aktivitäten der Saison.
Wie jedes Jahr war auch dieses Mal das EkKi-Segeln von Monika und Frank Stutz (die auch die Initiatoren des Events sind) und ihrer "Crew" hervorragend organisiert und betreut!
Daher Herzlichen Dank an Monika, Frank und Co. vom Team der SYS!



 
Eröffnungsfeier Bistro im Regattahaus
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 26.05.2023
Veröffentlicht am: 31.05.2023
Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten im Regattahaus hat der Vorstand des LVSS gemeinsam mit der neuen Wirtin Zelfa Schank am 19.Mai zu einer kleinen Eröffungsfeier eingeladen.
"Nach einem Tag voller Abenteuer zusammen sein an einem kleinen feinen Ort!". So brachte es Ludmilla Gutjahr - Betriebsleiterin Touristik & Freizeit im St.Wendeler Land- auf den Punkt. Dafür sorgt seit Beginn der Saison Zelfa aus Kenia. Ihr Gastronomiekonzept verspricht Vielfalt und Abwechslung: Kochtradition aus Kenia und Bodenständiges aus dem Saarland.
Zusammen mit Daniela Maslahn-Meyer - Leiterin des Freizeitzentrums Bostalsee - überbrachte Frau Gutjahr in Vertretung des Landrates dessen Grußworte zur Neueröffnung des Bistros im Regattahaus. Frau Gutjahr weiter: Landrat Udo Recktenwald schätze den Einsatz des LVSS an diesem Leistungszentrum für das Segeln. Außerordentliches sei dort entstanden, nicht nur für die Segelsportler, sondern auch für Anwohner & Touristen. Es mache ihm Freude, dieses zu unterstützen.

Der Bürgermeister der Gemeinde Nohfelden Andreas Veit betonte die Bereicherung fpr den Bostalsee durch die Anlage und die Segler mit den lautlos dahingleitenden Schiffen. Er und Frau Gutjahr überreichten der neuen Pächterin des Bistros Zelfa Schank Blumensträuße mit guten Wünschen für eine erfolgreiche Sommersaison.
Heinz König - Präsident des Landessportverbandes für das Saarland (LSVS) - schloss sich den Worten seiner Vorrednerin an und ist neugierig, was am Segel-Leistungszentrum alles Spannendes passiert.
Willi Sturm - Schatzmeister & Geschäftsführer des LVSS - dankte ihm und dem LSVS, der durch seine finanzielle Unterstützung den Ausbau der Segelbasis in den letzten Jahren erst ermöglicht hatte. Einen Eindruck davon bekamen alle Gäste beim Rundgang über das Gelände. "Aber", so Willi Sturm, das Herz des Sportes ist das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer, die sich einsetzen, um den Segelsport nach vorn zu bringen und populär zu machen!"

text1

text2

text3


Anne Nehrenberg / Presse LVSS
 
LVSS Fotowettbewerb
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 26.05.2023
Veröffentlicht am: 26.05.2023
Beim Landesseglertag wurden die Gewinner des LVSS Fotowettbewerb "Fahrtensegeln" vorgestellt.
Leider kann dieser Eintrag erst mit fast 2 Monaten Verspätung veröffentlicht werden, dafür bitten wir insbesondere die Gewinner um Entschuldigung!

Die Abteilung "Fahrtensegeln" hatte einen Foto-Wettbewerb ausgeschrieben, teilnehmen konnte jedes Vereinsmitglied der LVSS Vereine. Einige Bilder konnten nicht gewertet werden, da sie nicht das Thema "Fahrtensegeln" zum Inhalt hatten.

Auf dem dritten Platz gab es Punktegleichheit, daher wurde dieser Platz gleich zweimal vergeben.

Und hier die Bilder:

Platz 1: Elisabeth Fünfrocken, AKAWAC


text1


Platz 2: Elisabeth Fünfrocken, AKAWAC

Platz 2text2

Platz 3: Claus-Michel Lehr, SC Nordsaar / Peter Rein

Platz 3text3



Michael Doll
 
SR Bricht Saar Surf Cup
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 04.05.2023
Veröffentlicht am: 04.05.2023
Der Saarländische Rundfunk berichtete im "Aktuellen Bericht" ausgiebig über die Saisoneröffnung des WSCS
Am 01.05 berichtete der Saarländische Rundfunk im "Aktuellen Bericht" über die Saison Eröffnung des Windsurfclub Saar und den Saar Surf Cup.


Der Bericht ist in der Mediathek des SR unter dem folgenden Link zu finden:

Video


text1


LVSS Vorstand
 
LVSS Törn Plattbodenschiff 02.-07.06
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 15.04.2023
Veröffentlicht am: 15.04.2023
Mit dem Plattbodenschiff im Wattenmeer: Törn des LVSS vom 02.-07.06
Der LVSS führt vom 02.-07. Juni einen Törn mit dem Traditionsschiff Morgana (Baujahr 1924, 35m ) durch. Weitere Infos dazu gibt es unter dem folgenden Link.

Informationen zum Törn


Weitere Informationen gibt es auch beim Schatzmeister/Geschäftsführer des LVSS
Willi Sturm

Morganatext1
 
Landesseglertag 2023: Vorstand wieder vollzählig!
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 03.04.2023
Veröffentlicht am: 03.04.2023
Berufen - bewährt - und wieder gewählt: Besser geht die Bestätigung und Akzeptanz von Verbandsarbeit kaum!

Beim Landesseglertag 2023 wurden alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wieder gewählt. Durch die Wahl des neuen Yachtschul-Obmanns ist der Vorstand wieder komplett:
Der 1.Vorsitzende Claus-Michael Lehr sieht nach seinem Rückblick auf die Saison 2022 mit berechtigtem Optimismus in die nächste Saison. Ein engagierter Jugendwart - Taric Ludt - und die Trainer*innen - u.a. Dirk Frank - stehen für die Betreuung und Förderung aussichtsreicher Nachwuchsteams im Opti, 420er und Laser.
Die Riege der Windsurfer*innen mit nationalen Erfolgen wächst hervorragend!

In der Sparte Fahrtensegeln ergänzen sich Sylke Marschand und Michael Klein mit neuen Ideen. Jan-Paul Blum setzt mit der Erfahrung aus Beruf und dem Segeln neue Akzente als Lehrbeauftragter. Der „Hüter“ des Leistungszentrums am Bostalsee Bernd Bujak und seine Crew Volker Steinke & Kai Hoffmann sind zuverlässige Kräfte in der Organisation und der Instandhaltung. Peter Dörrenbecher auf den Baustellen und Tanja Hoffmann im Büro sind kompetente Hilfen.

Die Yachtschule erhält eine neue Organisationsstruktur: Detlef Ames betreut die Yachtschule nebst Segellehrern, Michael Doll übernimmt die Organisation des Kursbetriebes und Hendrik von Carlowitz kümmert sich um das Gruppensegeln.

Besonders bedankt sich der 1.Vorsitzende beim 2.Vorsitzenden Michael Doll und dem Schatzmeister Willi Sturm für die über das Maß hinausgehende Unterstützung bei der Umsetzung von Verbandsbeschlüssen.

Der „Ludwig-Benn-Ausschuss“ ist bei Christiane Schaal-Lehr in besten Händen, um den „Bauausschuss“ kümmert sich in bewährter Weise Mike Persch.

Anne Nehrenberg - das bin ich selbst - bastelt mittlerweile seit 15 Jahren die Presseberichte und kann ab und zu TV-Teams des SR überzeugen, auch mal vom Wassersport zu berichten. Vielen Dank nochmal für den wunderschönen Blumenstrauß!

Für die regelmäßige konstruktive Mitarbeit in den gemeinsamen Sitzungen dankte Claus-Michael den Vereinsvorsitzenden.

Zur Wahl standen in diesem Jahr der/die 2. Vorsitzende/r, Schatzmeister*in, Obmann*frau für die Basis, die Yachtschule und die Fahrtensegler*innen. Und weil alle bislang ihren Job gut gemacht hatten, wurden sie im Amt bestätigt. Neu dabei: Detlef Ames als Leiter der Yachtschule.

Der Vorstand im Überblick:
- 1.Vorsitzender: Claus-Michael Lehr/SCNS
- 2.Vorsitzender: Michael Doll/SCS
- Schatzmeister: Willi Sturm/SCBO
- Sportwart: Oliver Becker/RSCL
- Jugendwart: Taric Ludt/SCBO
- Fahrtensegeln: Sylke Marschand/OYA & Michael Klein/SCNS
- Basisobmann: Bernd Bujak/SCNS & Crew
- Lehrbeauftragter: Jan-Paul Blum/SCNS
- Presse: Anne Nehrenberg/SCBO
- Leiter Yachtschule: Detlev Ames/SCBO & Crew

Vorstand des LVSStext1


Insgesamt verlief der Landesseglertag in einer für den LST sehr harmonischen Stimmung, wozu vielleicht auch die von Willi Sturm organisierten Würstchen in der Pause beitrugen.
Die einzigen Missklänge entstanden (wie oft) beim Finanzbericht. Aber da stellte sich heraus, dass selbst Steuerberater*innen nicht immer in der gleichen Spur sind…




Anne Nehrenberg
 
Endlich wieder in Präsenz: Jugendseglertag 2023
Verfasser: Joline Frank
Erstellt am: 03.04.2023
Veröffentlicht am: keine Angabe vorhanden
Am 04.März traf sich die Jugend des LVSS zum Jugendseglertag, erstmals seit Corona wieder in Präsenz.

Ein Bericht von Joline Frank:
Wir trafen uns am 04. März an der Sportschule Saarbrücken. Nach der Begrüßung durch unseren Landesjugendwart Taric Ludt informierte uns Tim Kahlen über das Thema sexualisierte Gewalt. Obwohl jeder schon eine Vorstellung zu diesem Thema hat, konnte Tim durch seine persönlichen Worte und Beispiele noch neue Aspekte einbringen und für das Thema sensibilisieren. Besonders wichtig ist dabei das bewusst machen der eigenen Grenzen. Die Präsenz des Themas und das Reden darüber kann auch schon helfen, sexualisierte Gewalt zu verhindern. Falls ihr mit dem Thema in Berührung kommt oder auch nur allgemeine Fragen dazu habt, könnt ihr euch gerne an die beiden Beauftragten wenden (Michaela Kreilaus/SCS und Tim Kahlen/SCBO - Kontakt über www.LVSS.de)


Nach einem Jahresrückblick über die Saison 2022 gingen wir zur Kaderernennung der Jugendlichen über. Anschließend fanden die Wahlen statt. Neu gewählt wurden:
- Stellv. Jugendwartin: Alessa Frank
- Jugendsprecher und Vertreter: Joline Frank, Pia Förster, Mathias Rausch, Konstantin Schuh
- Materialwart und Vertreter: Detlef Ames, Anton Gabath
- Schriftführerin: Hannah Schneider

Zur Verwendung des Jugendbudgets hatten wir viele schöne und inspirierende Ideen. Das ging von Tischtennisschlägern bis hin zu einem bootsklassenübergreifenden Jugendsegelevent auf einem besonderen Revier… Mal sehen, was wir davon umsetzen können ;-)

Nach der Stärkung durch Kuchen und Brezeln gingen wir zur Kletterhalle, wo wir von professionellen Kletterern eingewiesen wurden. Anschließend konnten wir uns gegenseitig sichern und viele Male die verschiedenen Kletterrouten hochklettern. Das fanden wir alle ziemlich cool.

Tschüss, Eure Joline /SCNS


Joline Frank
 
Formular Fahrtensegel-Aktivitäten 2022
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 03.12.2022
Veröffentlicht am: 03.12.2022
Das Formular für Fahrtensegel-Aktivitäten 2022 kann jetzt heruntergeladen werden.
Das Formular kann als Excel-Datei heruntergeladen werden.

Bitte für den Nachweis von Fahrtensegel-Aktivitäten 2022 NUR dieses Formular verwenden.

Formular Fahrtensegel-Aktivitäten 2022


Alle Aktivitäten bitte bis 31.12 an den/die Fahrtensegelbeauftragte/n des Vereins schicken; Deadline für die Meldung beim LVSS ist der 31.01.2023)


Michael Doll
 
Antrag Stell-/Liegeplatz 2023
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 15.11.2022
Veröffentlicht am: 15.11.2022
Der Liegeplatzantrag 2023 ist jetzt online und kann heruntergeladen werden
Der Antrag für Stell- und Liegeplätze für 2023 kann jetzt hier heruntergeladen werden:

Antrag Stell- und Liegeplätze 2023

Dieses Formuar wurde in mehreren Punkten überarbeitet und konnte daher erst jetzt zum Download bereitgestellt werden.





LVSS Vorstand
 
Antrag Stellplatz/Liegeplatz 2023
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 30.10.2022
Veröffentlicht am: 30.10.2022
Das Formular für die Beantragung der Liege- und Stellplätze wird überarbeitet
Für die Beantragung von Stell- und Liegeplätzen wird es ein neues Formular geben, dieses wird in einigen Tagen hier unter "Aktuelles" und bei den Downloads zum herunterladen bereitgestellt.

Nur mit diesem neuen Formular kann ein Liege- oder Stellplatz beantragt werden, bitte nicht das Formular von 2022 verwenden!


Der Vorstand
 
Dreitägiges Sicherheitstraining des LVSS
Verfasser: Michael Klein
Erstellt am: 23.09.2022
Veröffentlicht am: 23.09.2022
Liebe Skipperinnen, Skipper und Sportbootfahrerinnen und Sportbootfahrer,

der LVSS veranstaltet in Kooperation mit der Segelschule "Well-Sailing" in Neutstadt an der Ostsee vom 08.06.2023 bis 10.06.2023 ein dreitägiges Sicherheitstraining für Skipper*innen und Sportbootfahrerinnen und Sportbootfahrer.

Anreise ist am 07.06.2023 und Rückreise am 11.06.2023. Ansprechpartner für Interessierte sind die beiden Obleute für Fahrtensegeln im LVSS, Sylke Marschand und Michael Klein.

Das Training findet auf einer Segelyacht auf der Ostsee in der Praxis statt, also dort, wo es tatsächlich gebraucht wird. Es ist ein "Muss" für alle, die sich auf einem Sportboot bewegen.

Die Einzelheiten sind der Ausschreibung und Anmeldung zu entnehmen.
Links dazu:

Ausschreibung


Anmeldung





Anmeldungen und Fragen bitte an fahrtensegeln@lvss.de. Fragen auch telefonisch an 0176-555 25 376 (Michael Klein).
Viele Grüße,

Michael Klein

Impressionen text1


Michael Kein
 
Einfach mal DANKE sagen...
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 19.09.2022
Veröffentlicht am: 19.09.2022
Funktionierende Systeme brauchen Engagement und Unterstützung. Im Verband und im Verein gestalten Ehrenamtliche " öffentliche Träger geben dafür oft notwendige Zusagen oder finanzielle Hilfen. Das war Anlass für den LVSS-Vorstand einzuladen, um Fortschritte im Ausbau des Leistungszentrums am Bostalsee zu zeigen und mit allen Beteiligten ein wenig zu feiern.
Ab und zu darf es auch mal Meer sein: Dann schippern die Segler der saarländischen Segelvereine über die Meere der Welt. Hier im Saarland bietet der BOSTALSEE im St.Wendeler Land - das größte Wassersportzentrum im Südwesten Deutschlands - optimale Bedingungen für das Segeln & Windsurfen. Der Vorstand des LVSS (Landesverband Saarländischer Segler), hatte in das Regattahaus am Leistungszentrum Bostalsee eingeladen, um allen Unterstützern des Segelsportes zu danken. Neben den Mitgliedern des Vorstandes und den Vorsitzenden der Vereine des LVSS begrüßte Claus-Michael Lehr - 1. Vorsitzender des LVSS - besonders die Ehrengäste: Herrn Werner Wilhelm (Kreisbeigeordneter als Vertreter des Landrates), Herrn Andreas Veit (Bürgermeister von Nohfelden), Ludmilla Gutjahr (Betriebsleiterin Touristik & Freizeit im Sankt Wendeler Land) und Daniela Maslan-Mayer (Leiterin Freizeitzentrum Bostalsee). Lehr skizzierte die Bedeutung des Bostalsees für die Leistungssegler und -surfer, die bei nationalen und internationalen Regatten starten und beachtliche Erfolge erzielen.

text1
Wer das Segeln lernen möchte, findet bei der Saarländischen Yachtschule (SYS) kompetente Segellehrer. Beim Ausbau der Segelbasis am Bostalsee als ein zukunftsfähiges Modell findet der LVSS u.a. Unterstützung beim Kreis St.Wendel. Herr Wilhelm begleitet die Entstehung und Entwicklung des Stausees von Anfang an " immer noch ein „Leuchtturmprojekt“, wie er sagt. Frau Ludmilla Gutjahr, Frau Daniela Maslahn-Mayer und Frau Indra Rauber vom Landkreis St.Wendel seien ein perfektes Team zur Erhaltung und Erweiterung der Attraktivität des Bostalsees als Naherholungszentrum für Saarländer und Urlaubsregion für Erholungssuchende aus aller Welt.
text3

Er bedankt sich anerkennend für die Initiativen des LVSS und für die funktionellen Verbesserungen an diesem „schönen Plätzchen Erde“. Bürgermeister Andreas Veit schließt sich der Meinung an, dass das Projekt „Stausee zur Freizeitnutzung“ Ende der 1970er Jahre ein mutiger Schritt war, aber mittlerweile eine äußerst bewährte Anlage ist. Über ein kleines Präsent von ihm für den LVSS freute sich Claus-Michael Lehr.
text2




Michael Doll
 
SaarSportTag an der Sportschule Saarbrücken
Verfasser: Michaela Kreilaus
Erstellt am: 08.07.2022
Veröffentlicht am: 08.07.2022
LVSS Mitglieder präsentierten ihren Sport beim SaarSportTag
Vertreter vom YCSB, SC Saar, SC Nordsaar, SC Bosen und WSCS präsentierten beim SaarSportTag an der Sportschule Saarbrücken die Möglichkeiten des Segelns & Windsurfens bei den Vereinen des LVSS.
Ausgestellt waren der LVSS ILCA und der Optimist von Familie Balzert.
Auch ein Surfbrett konnte -natürlich nur auf dem "Trockenen" ausprobiert werden.
Als Bastelangebot konnten Korkenboote gebastelt werden und im bereitstehenden Becken zu Wasser gelassen werden.

text1

Nachwuchs...text2


Die häufigsten Fragen: Wo kann gesegelt werden? Ab welchem Alter? Welche Vereine gibt es? Interesse zeigten hauptsächlich Kinder im Alter zwischen 6 bis 12 Jahre, insbesondere natürlich am Opti, der ja genau diese Altersstufe anspricht. . Stefan Balzert/SC Bosen hat mit großer Ausdauer immer wieder aufs Neue erklärt, was es beim Segeln im Opti zu lernen gibt.

So geht Opti...text3


Text & Fotos: Michaela Kreilaus / SC Saar


Michaela Kreilaus
 
Landesseglertag 2022
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 09.05.2022
Veröffentlicht am: 09.05.2022
Landesseglertag via Zoom - alles gut, nur der Applaus fehlt…..
……für das Besondere und Großartige, das Ehrenamtliche leisten, um Seglern den schönsten Sport der Welt zu ermöglichen - und das nicht immer unter einfachen Bedingungen!
Pandemiebedingt waren die Regatten und Trainings in der Saison 2021 eingeschränkt. Die Disziplin und das Verständnis der Segler ermöglichten jedoch die beste Organisation und Durchführung geplanter Maßnahmen. Claus-Michael Lehr (SCNS), 1.Vorsitzender des LVSS sprach allen Engagierten Respekt und Anerkennung aus. Die Berichte aus den Bereichen Sport, Jugend, Fahrtensegeln und Yachtschule bestätigen den LVSS auf einem guten Weg. Investitionen in die Jugend, die Ausbildung und den Ausbau des Leistungszentrums am Bostalsee sind richtungsweisend. Als 1.Vorsitzender wurde Claus-Michael Lehr in seinem Amt wiedergewählt, Michael Doll (SCS) bleibt sein Vertreter. Willi Sturm (SCBO) wurde als Schatzmeister bestätigt. Oliver Becker (RSCL) plant weiterhin den Sport, während Taric Ludt (SCBO) als Jugendwart neu dabei ist. Ebenfalls neu engagiert sich Jan-Paul Blum (SCNS) als Lehrbeauftragter. im Team werden Sylke Marschand (OYA) und Michael Klein (SCNS) den Bereich Fahrtensegeln übernehmen.
Kontroverse Diskussionen über bestimmte Themen sind nicht lästig, sondern zeigen aufrichtiges Engagement der Segel- und Surfsportler, die Notwendigkeiten sehen und zur Sprache bringen. Unterschiedliche Meinungen und Argumente führen schlussendlich zu einer Lösung, mit der alle leben können!
Anne Nehrenberg/Presse LVSS
 
Frühlingserwachen am Bostalsee
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 02.03.2022
Veröffentlicht am: 03.03.2022
Die Vereine erwachen aus dem Winterschlaf und starten erste Aktivitäten.

Die Vereine erwachen jetzt so allmählich aus dem Winterschlaf:
icht zu bremsen waren die Modellsegelfreunde Saar (MSFS): Kaum von der Silvesterparty ausgeschlafen, starteten sie am 2.Januar mit dem Ansegeln in die Saison 2022. Ihre Homepage zeigt einen üppig gefüllten Regattakalender. Da sie so früh angefangen haben, hören sie mit dem Absegeln am 31.Dezember auf….!
Am Bostalsee plant der Segelclub Nordsaar (SCNS) als erster am 19.März das Auswintern der Clubboote unter der Voraussetzung, dass die Baumaßnahmen an der Basis dies zulassen. Beim Segel- und Yachtclub Rhodes/Saarbrücken (SYR) am Stockweiher in Lothringen beginnt das Clubleben am 26.März. Ab diesem Termin wird auch der Kran in Betrieb genommen. Termin zum Auswintern der Clubboote ist für den Akademischen Wassersportclub (AKAWAC) der 2.April. Die Surfer des Windsurfclub Saar (WSCS) starten am 3.April mit dem Ansurfen. Ab dann ist regelmäßig bis zum 31.Oktober an jedem Wochenende Training. Ebenfalls im Zeitraum 1.April-31.Oktober bietet der Ruder- und Segelclub Losheim (RSCL) jeden Donnerstag ab 18 Uhr ein Jugendtraining auf dem Losheimer Stausee an. Der Segelclub Bosen (SCBO) befreit seine Clubboote am 9.April aus dem Winterlager. Bis zum 31.März ist das Wintertraining der Opti A/B-Flotte noch sonntags. Ab 1.April bis 31.Oktober wird jeden Mittwochnachmittag auf dem Bostalsee trainiert.
Unschlüssig ist der Yachtclub Saarbrücken (YCSB), wann er seine Basis & Boote am Lac Vert in Lothringen zum Leben erweckt.

In dramatischer Situation befindet sich der Segelclub Saar (SCS), der sein Revier am Étang des Marais in Lothringen hat: Ohne Vorwarnung wurden ihm im letzten Jahr jegliche nautischen Aktivitäten auf dem Weiher untersagt. Seitdem läuft der Rechtsstreit des SCS mit der Gemeinde Rémering-lès-Puttelange " bisher ohne Erfolg. Entgegenkommen finden die Clubmitglieder bei den anderen Vereinen, die Stellplatz und Segelmöglichkeit an ihrer Clubbasis bieten. Weitere Infos zu den Segelvereinen, Regatta- und Trainingskalender über die Links auf www.LVSS.de

Anne Nehrenberg / Presse LVSS

text1
 
Neue Kranordnung verabschiedet
Verfasser: Michael Doll
Erstellt am: 15.02.2022
Veröffentlicht am: 15.02.2022
Der Vorstand des LVSS hat gemeinsam mit dem Beirat in der Sitzung vom 14.02.2022 die Ordnung für die Verwendung des Krans verabschiedet
Die Ordnung regelt, wer den Säulenkran auf der Basis Bostalsee nutzen darf, zu welchem Zweck der Kran benutzt werden darf, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind sowie dir Gebühren und die Dokumentation von Kranvorgängen.

Die Ordnung kann in der aktuellen Fassung hier heruntergeladen werden:

Kranordnung



Michael Doll
 
Ohne Meister keine Kasse
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 15.02.2022
Veröffentlicht am: 15.02.2022
Im August 2021 übernahm Willi Sturm/SC Bosen kommissarisch die Aufgabe des Schatzmeisters im LVSS. Hier eine kurze Vorstellung unseres neuen (kommissarischen) Schatzmeisters
Im August 2021 übernahm Willi Sturm/SC Bosen kommissarisch die Aufgabe des Schatzmeisters im LVSS, nachdem Walter Kunz auf die Entlassung aus dem Amt gebeten hatte. Claus-Michael Lehr -1.Vorsitzender- bedankte sich ganz herzlich bei Walter Kunz für die gute Amtsführung als Schatzmeister und die Hilfe, die er von Walter bei seinem Amtsantritt als 1. Vorsitzender bekommen hatte. Er hofft, dass Walter mit seinen vielfältigen Talenten dem LVSS weiterhin erhalten bleibt.

Willi Sturm stellt sich vor:
Als Schatzmeister möchte ich Teil eines Teams sein, das die Interessen der Vereine und seiner Mitglieder im Fokus behält und mit diplomatischem Gespür für Ausgleich sorgt.

text2



Ich bin 65 Jahre alt und mittlerweile ein Jahr im Ruhestand. Von Beruf Dipl.-Sozialpädagoge und Sozialtherapeut, arbeitete ich zuletzt an einer Integrierten Gesamtschule. Ursprünglich Fußballer in verschiedenen Vereinen im Mainzer Umland, kam ich über studentische Freunde von der Mainzer Universität zum Segeln. Über mehrere Jahre hinweg haben wir jeweils im Frühjahr Segeljachten an der Cote Azur in Frankreich gechartert und Wochentörns im Revier von Marseille bis Nizza unternommen.
Später habe ich für die Jugend in meinem Wohnort Nieder-Olm im Auftrag der Verbandsgemeinde Plattbodentörns im Wattenmeer in Holland organisiert und betreut. Während meiner Arbeit in der Schule organisierte ich ebenfalls Großtörns auf holländischen Plattbodenschiffen zeitgleich mit mehreren Schiffen und Klassen.
Den Segel- und Motorbootführerschein Binnen erwarb ich 2009 und 2020 den Führerschein See. Ich bin Mitglied im SC Bosen und dem Windsurf-Club-Saar.
Am Bostalsee initiierte ich mit Unterstützung des LVSS und der Vereine SC Bosen und Windsurf-Club- Saar ein schulisches Inklusionsprojekt, das über mehrere Jahre erfolgreich durchgeführt wurde. An diesem fünftägigen Angebot nahmen sowohl beeinträchtigte Schüler*Innen als auch Regelschüler*Innen teil.
Im SC Bosen bin ich seit sechs Jahren Fahrtenobmann und habe bisher vier Plattbodentörns für den Verein organisiert, wobei die Teilnehmerzahl stetig anstieg und die Charter-Schiffe immer größer wurden. Im letzten Jahr fiel unser Törn wegen Corona leider aus.
Am Bostalsee segele ich mit den clubeigenen Booten, mit Freunden oder surfe mit den Boards des Windsurfclubs. Ein klassischer Regattafahrer bin ich nicht, obwohl ich schon das eine oder andere Mal teilgenommen habe. Dafür unterstütze ich regelmäßig die Regatten als Tonnenleger oder auf dem Startschiff. Ansonsten engagiere ich mich, wie viele andere auch, in meinem Verein, wo Hilfe gebraucht wird.

Willi Sturm

Anm.: Einen Bericht zum Inklusionsprojekt „Wind & Wellen“ gab es in der Segler Zeitung 11/2019
Termine

Regattakalender
Trainingskalender
sonstige Termine

weitere Infos zu den Regatten finden Sie bei race-office