Aktuelles


 
Screenshot statt „Manöverschluck“: Landesseglertag
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.12.2020
Veröffentlicht am: 14.12.2020
Beim "virtuellen" Landesseglertag wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt und eine geänderte Satzung beschlossen
Dieses Jahr im März sollte der LST übergehen in ein gemeinsames Fest mit allen Vereinen - dem „Manöverschluck“ – bei dem auch die Ehrungen der Segler eine bessere Bühne bekommen hätten. Abgesagt wegen Covid-19!
Dringend notwendig wäre die Wahl eines neuen 1. und 2. Vorsitzenden gewesen. Dirk Frank als V2 führte also weiterhin den LVSS engagiert mit guten Ergebnissen durch die schwierige Corona-Saison.
Hoffnungsvoll wurde der Seglertag für Dezember geplant. Zwar ohne Fest, aber mit der Zuversicht, alle Delegierten vor Ort treffen zu können. Möglich war leider nur das virtuelle Meeting – aber wichtig ist schlussendlich nicht die Form, sondern Inhalt und Ergebnis. Und damit war Claus-Michael Lehr (SCNS), seit September kommissarisch V1, überaus zufrieden. Für die nächsten 2 Jahre ist er offiziell im Amt des 1.Vorsitzenden bestätigt, unterstützt von Michael Doll (SC Saar) als 2.Vorsitzenden. Walter Kunz (AKAWAC) bleibt Schatzmeister, Bernd Bujak (SCNS) kümmert sich weiterhin als Basisobmann um das Leistungszentrum am Bostalsee.
Neu ins Team wurden gewählt Hendrik von Carlowitz (SCBO) als Leiter der Yachtschule und Carmen Helfgen (OYA) für die Belange des Fahrtensegelns. Erneut als Lehrbeauftragter ist Armin Krächan (SCNS) im Amt, nachdem sein Vereinskollege Armin Müller dieses Amt aus privaten Gründen nicht weiterführen kann. Zuständig für den Sport bleibt Oliver Becker (RSCL), für die Jugend Markus Müller (SCBO) und für die Presse Anne Nehrenberg (SCBO).


Vorstand LVSS 2020


Die seit langem fällige Satzungsänderung wurde in digitaler Harmonie diskutiert. Unter der Leitung von Christine Schaal-Lehr (SCNS) hatte eine Satzungskommission 18 Änderungen erarbeitet, die u.a. die Vorstandsarbeit erleichtern. Einige Formulierungen hatten sich als sich als gesetzlich unkorrekt erwiesen, die nun juristisch klargestellt und präzisiert worden sind. Die Nutzung neuer Medien in der Verbandsarbeit ist jetzt verbindlich in der neuen Satzung geregelt, die mit einer Zustimmung von 99% angenommen wurde.



Anne Nehrenberg LVSS
 
SEHE Gutes und rede darüber
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.12.2020
Veröffentlicht am: 14.12.2020
Gedanken zum Thema "Ehrenamt" von LVSS Pressewartin Anne Nehrenberg
EHRENAMT – so wie es heißt: „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau!“ passt es ebenso: „Hinter jedem erfolgreichen Verein stehen starke Ehrenamtliche!“ Menschen, die freiwillig und unentgeltlich Arbeit leisten und organisieren zum Nutzen anderer.
Ehrenamt kann ein wenig mit Altruismus in Verbindung gebracht werden als die „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit und durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“ (Wikipedia.
In den Vereinen des LVSS und dem Verband selbst wirken etliche fast im Verborgenen: Im Vereinsleben, der Regattaorganisation und -durchführung, der Betreuung und dem Training der Jugend, der Pflege und Instandhaltung der Vereinsgüter, dem Aus- und Neubau der für den Segelsport notwendigen Einrichtungen und dem Augenmerk darauf , dass von allen mit allem pfleglich umgegangen wird. Entlohnt wird dieser Einsatz nicht – eher gibt es „Mecker“ von den ewigen Querulanten. Mögliche Folge: Die Aufkündigung des ehrenamtlichen Engagements. Darum ein Appell: SEHE GUTES UND REDE DARÜBER! Suche nicht nach einem Haar in der Suppe, sondern zeige Anerkennung und Wertschätzung und am besten noch Unterstützung!
Der virtuelle Landesseglertag hatte leider nicht die Bühne, um den aktiven und ausgeschiedenen Ehrenamtlichen Blumen, Crémant und vor allem Applaus zu geben als Dank und Anerkennung für die vielen grundlegenden Einsätze für die Vereine, den Verband und den Segelsport: Ganz großer Dank – ihr seid für den Segel- und Surfsport genauso wichtig wie der Wind! Natürlich auch an diejenigen ein Danke, die als Neue im Vorstand mit Ideen, Fähigkeiten und Energien in ihr Ehrenamt starten.

Thank You Bild



Anne Nehrenberg LVSS
 
Känguru 2020
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.12.2020
Veröffentlicht am: 14.12.2020
Känguru-Regatta 2020 mit neuem Teilnehmer-Rekord
105 Teilnehmer bei den Känguruhregatten 2020 des Segelclub Nordsaar! Der Wanderpokal ging an den Surfer Robin Rockenbauch, vor Claus-Michael Lehr&Christine Schaal-Lehr/DYAS und Fabian Aldinger/Raceboard.
Trotz Corona konnte der SCNS in diesem Jahr fast alle acht geplanten Läufe um die 6 gelben Tonnen durchführen. Lediglich ein Lauf fiel mangels Wind aus. Erfreulich ist der Teamgeist an der LVSS Seglerbasis am Bostalsee: Dank Yardstick nehmen Segler sowie Surfer an den Regatten teil.

Alle Ergebnisse unter Känguru-Regatta 2020 Endergebnis


Anne Nehrenberg LVSS
 
Saarl.-Yachtschule: Motorboot-Training mit Blaulicht
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 24.10.2020
Veröffentlicht am: 24.10.2020
Mitglieder der Feuerwehr Nohfelden trainierten mit der Saarländischen Yachtschule für den Sportbootführerschein
Das hat es in der 50 jährigen Geschichte der Saarländischen Yachtschule (vermutlich) noch nicht gegeben:
Motorbootausbildung auf dem Bostalsee! Und dann auch noch in einem „knallroten Gummiboot“.
Gut, streng genommen kein Gummi, sondern Hartplastik, dafür aber mit … Blaulicht!

Bild 1 FFW

Dank einer Sondergenehmigung der Seeverwaltung und in Absprache mit dem Prüfungsausschuss konnte die Saarländische Yachtschule 10 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nohfelden auf die praktische Prüfung Motorboot vorbereiten. Auf dem Bostalsee und im eigenen Boot der Feuerwehr Nohfelden.

Mehrere Wochen lang trainierte die Gruppe (2 Frauen und 8 Männer), meistens „nach Feierabend“ mit Bernd und Michael von der Yachtschule die Prüfungsmanöver.


Bild 1 FFW

Leicht hatten es die Feuerwehrleute dabei nicht, denn gerade in den letzten Tagen vor der Prüfung waren die Wetterbedingungen alles andere als optimal, mehrmals musste in strömendem Regen trainiert werden.

Alle Teilnehmer der Gruppe haben die Prüfung bestanden! Gratulation hierzu von der Saarländischen Yachtschule und dem LVSS"

Der LVSS und die SYS würden sich freuen, auch zukünftig mit der Feuerwehr Nohfelden zusammen zu arbeiten. Für 2021 wurden schon Ideen entworfen, z.B. für ein gemeinsames „Person über Bord“- Training, aber auch eine gemeinsame Motorboot-Tour auf der Saar oder der Mosel.

P.S.: Selbstverständlich wurde NICHT mit Blaulicht trainiert!


Anne Nehrenberg Michael Doll LVSS
 
Landesseglertag 2020
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.10.2020
Veröffentlicht am: 14.10.2020
Der Landesseglertag wird am 11.12.2020 stattfinden. Das "Wie" ist aber noch offen...
Nachdem der Landesseglertag 2020 wegen der Pandemie im März abgesagt werden musste, wurden die Delegierten der Vereine jetzt für
Freitag, 11.Dezember 2020 19.00 Uhr
eingeladen.

Stattfinden wird der LST auf jeden Fall - die Frage: WIE?

Lässt die Pandemie und die entsprechenden Regelungen es zu, treffen sich die Delegierten der Vereine im großen Saal im "Illinger Wirtshaus". Dieser Raum bietet mehr Raum & Plätze als der bisherige an der Sportschule.


Bild Versammlung real

Ist das nicht möglich, wird ein passwortgesicherter Online-Raum eingerichtet zur "virtuellen Versammlung" und "Live Voting".

Bild Versammlung virtuell

Die Unterlagen an die Vereine sind bereits verschickt. Der Vorstand des LVSS rechnet mit engagierter Teilnahme der Vereinsdelegierten.
Gäste sind aus bekannten Gründen bei einer Versammlung im "wirklichen Raum" leider nicht zugelassen.


Anne Nehrenberg
Presse LVSS
 
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.10.2020
Veröffentlicht am: 14.10.2020
Join our Team
 
Neuer 1. Vorsitzender beim LVSS
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 14.10.2020
Veröffentlicht am: 14.10.2020
Wenn man denkt, es geht nicht mehr..., kommt von irgendwo ein Neuer her!
Claus-Michael Lehr, (SCNS), bisher schon als Obmann Fahrtensegeln aktives Vorstandsmtglied des LVSS, hat sich bereit erkärt, den Vorsitz des LVSS zunächst kommissarisch bis zum Landesseglertag am 11.Dezember zu übernehmen und versucht nun, dem LVSS eine klare Richtung und ruhige Lage zu geben.

Bild 1 CML


Claus-Michael segelt aktuell DYAS (früher 505), ist aber vor allem passionierter Törnsegler, der als Skipper alle Arten von Schlechtwetter gemeistert hat.

Hintergrund:
Im März 2020 erklärte Thomas Schwarz seinen Rücktritt als 1.Vorsitzender. Der 2. Vorsitzende, Dirk Frank, übernahm die Geschäfte. Der Landesseglertag fiel Corona zum Opfer und damit auch die Neuwahl eines 1.Vorsitzenden. Dirk stand vor der herausfordernden Aufgabe, in dieser schwierigen Krisenzeit, den Vorgaben der Bundes- und Landesregierung entsprechend, das bestmögliche für die Segelsportler herauszuholen. In zahlreichen Videokonferenzen konnten im Vorstand Hygienekonzepte und die Nutzung des Leistungszentrums am Bostalsee erweitert angepasst werden, so dass Trainings und Regatten wieder möglich wurden.

Verbandsarbeit hat tatsächlich etwas mit „verbinden“ zu tun: Vereine verbinden – Menschen miteinander verbinden auf ein gemeinsames Ziel hin. Das geht nicht immer ohne Meinungsverschiedenheiten und Differenzen. Mitte September trat Dirk Frank von seinem Amt zurück.


Anne Nehrenberg
Presse LVSS
 
Saisonende
Verfasser: Basiscrew
Erstellt am: 04.10.2020
Veröffentlicht am: 04.10.2020
Ende der Saison 2020
Die Segelsaison 2020 neigt sich leider dem Ende entgegen. Der letzte Termin für den Kran im Kreishafen ist der 30.10.
Termine bitte unbedingt voher mit der Rettungswache abstimmen.
Tel.: 06851-8018125



Tanja Hoffmann Basis-Crew LVSS
 
Ernstfall mit Schminke
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 01.10.2020
Veröffentlicht am: 01.10.2020
DLRG übt Rettung am Bostalsee
Segeln ohne Sicherung – nicht gut! Neben der Sicherung durch LVSS-Motorboote am Bostalsee können Segler auf die Hilfe der DLRG vertrauen. Und sollte bei Unfällen an Land die Zufahrt zur Basis versperrt sein, kommt Hilfe übers Wasser.
Genau so eine Übung wurde am Rande des Jugendtrainings der Laser und Optis durchgeführt. Simuliert wurde ein Sturz mit Platzwunde am Kopf, heftigen Schürfwunden, und weil der „Gestürzte“ sich auf die Zunge gebissen hatte, lief ein Rinnsal Blut aus dem Mund. Die Wunden waren so perfekt geschminkt, dass sich bereits viele besorgte Helfer einfanden, bevor das DLRG Boot anlegte.

Bild 1 DLRG

Wie es im Ernstfall richtig und notwendig ist, sorgte ein DLRG-Retter für das Fernhalten der Schaulustigen. Fachgerecht wurde der Verletzte transportfähig gemacht, aufs Boot „verladen“ und abtransportiert.
Eine Übung, die notwendige Sicherheit für Fälle gibt, die hoffentlich selten passieren.

Bild 2 DLRG

Bild 3 DLRG



Anne Nehrenberg
Presse LVSS
 
Neugestaltung "Seehaus"
Verfasser: Anne Nehrenberg
Erstellt am: 01.10.2020
Veröffentlicht am: 01.10.2020
Jürgen Kreis nutzte die Covid-19 Krisenzeit zur Neugestaltung des "Seehaus".
Nachdem Jürgen Kreis das Regattahaus am Leistungszentrum Bosen übernommen und die Räume zum attraktiven „Seehaus“ umgestaltet hatte, nutzte er die Pause während der Covid-19 Krisenzeit, um auch dem Gastraum mit Bar ein neues, frisches Ambiente zu geben: Neuer Fußboden und attraktive Verkleidung der Bar laden nach langer Corona-Abstinenz zu Manöverschluck und Seemannsgarn an der Theke.

Bild 1 Bar

Damit hat Jürgen Kreis einen weiteren Schritt zur kompletten Umgestaltung abgeschlossen.
Das neue Ambiente, die gute Küche, der freundlichen Service und natürlich der nicht zu übertreffende Blick auf den See: Das Seehaus hat sich zu einer tollen Adresse für Gastronomie am Bostalsee entwickelt.


Bild 2 Bar


Anne Nehrenberg
Presse LVSS
Termine

Regattakalender
Trainingskalender
sonstige Termine

weitere Infos zu den Regatten finden Sie bei race-office


Die nächsten Termine